Archiv für den Monat Februar 2013

Schweigen im Walde

Standard

Es gibt genau einen Grund, warum es hier zur Zeit so still ist: mir fehlt das Tageslicht. Wenn ich morgens aus dem Haus gehe – ist es dunkel. Wenn ich abends nach Hause komme – ist es dunkel. Das zieht zum einen nach sich, dass die Fotos mit künstlichem Licht meist einfach nicht schön sind und das verdirbt mir die Motivation zum Fotografieren. Zum anderen geht mir dadurch seit einiger Zeit die Muse ab, mich länger mit einem Projekt zu beschäftigen. Es gibt eine unvollendete Uhr, eine Socke, die auf ihr Pendant wartet, eine Häkelrose, die zusammengenäht werden möchte, ein Deckchen, welches der Bekanntschaft mit dem Bügeleisen harrt und ein Ding mit rotem Kleiderrock, welches noch einige Tage an intensivem Häkeln benötigt und eigentlich eine Überraschung für meinen Mann werden soll.
Soviel also dazu. Deshalb gibt es einfach mal ein Foto von den schönen Dingen um mich herum, die unvollendet mein Arbeitszimmer verschönern. Achja, das Kuschelhäschen für meine kleine Cousine hab ich vergessen zu fotografieren, das liegt hier auch noch rum. Aber mit Blitzlicht ist doof (korrigierter Freud’scher Verschreiber: „Blitzblöd“ – das sagt alles). 😉

XIII2